Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Ein individuelles Traumhaus aus der Fabrik: Industrielle Vorfertigung verschafft Fertighäusern einen Qualitätsvorteil
15.04.2019 12:56
von Robert Koisar

Ein individuelles Traumhaus aus der Fabrik: Industrielle Vorfertigung verschafft Fertighäusern einen Qualitätsvorteil

Bad Honnef. Millimetergenau, computergesteuert und witterungsunabhängig – das sind nur drei von vielen Markenzeichen einer industriellen Produktion, wie man sie zum Beispiel in der Automobil- oder Elektroindustrie erwartet. Aber auch Häuser werden immer öfter industriell hergestellt oder wenigstens vorgefertigt. Laut Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) ist heute jedes fünfte neue Ein- oder Zweifamilienhaus ein solches Fertighaus aus der Fabrik.

Lag der Marktanteil von Fertighäusern zur Jahrtausendwende noch bei rund 15 Prozent, entsprechen heute jährlich etwa 20.000 neue Fertighäuser einem Marktanteil von knapp 20 Prozent. „Die zunehmende Beliebtheit der Bauweise spricht für das attraktive Gesamtkonzept moderner Holz-Fertighäuser“, sagt BDF-Sprecher Christoph Windscheif. Doch warum werden Fertighäuser immer beliebter? Windscheif sieht in der guten Planbarkeit ein wesentliches Motiv von Fertighaus-Bauherren: „Die Abläufe beim Fertighausbau sind zuverlässig und klar strukturiert. Die individuellen Wünsche und Vorgaben des Bauherrn werden zielsicher in ein bewährtes Konstrukt aus exakt aufeinander abgestimmten Arbeitsschritten und hohen Qualitätsstandards eingefügt.“

Grundvoraussetzungen für diese geregelten Abläufe der Bauweise sind die Minimierung von Unvorhersehbarkeiten wie Wetterkapriolen und die Einhaltung eines bewährten Qualitätssystems. Hier kommt die industrielle Vorfertigung ins Spiel. Sie biete einen idealen Ausgangspunkt für den Bau hochmoderner Häuser, die aus standardisierten und qualitätsgeprüften Bauteilen zu einem individuellen Gebäude zusammengefügt werden, so der BDF-Experte. Industrielle Routinen und die Präzision computergestützter Fertigungsmaschinen treffen beim Fertigbau auf das handwerkliche Geschick erfahrener Zimmerleute und Holz-Mechaniker.

Als Mitglied im BDF verpflichten sich die führenden Hersteller von Holz-Fertighäusern dabei zu regelmäßigen internen und externen Qualitätskontrollen, um sicherzustellen, den strengen Anforderungen der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF) zu entsprechen. „Die Produktion der Bauteile in trockenen und wohl temperierten Industriehallen verschafft Holz-Fertighäusern per se einen Qualitätsvorteil und den Mitarbeitern der Fertighaushersteller einen guten Arbeitsplatz“, sagt Windscheif. Der Trend vieler Hersteller gehe sogar dahin, in die Erhöhung des Vorfertigungsgrads zu investieren, damit der Umfang an Tätigkeiten auf der Baustelle weiter reduziert werden kann. Dort dauert es bei einem individuellen Holz-Fertighaus nur einen bis zwei Werktage, ehe die vorgefertigten Bauteile zu einem wetterfesten Rohbau montiert sind. Die kurze Baustellenbetriebszeit freut dabei nicht nur den Bauherrn, weil sein Haus schneller bezugsfertig ist. Sondern auch die Nachbarn, die einer minimalen Belastung, etwa durch Baustellenfahrzeuge oder -lärm, ausgesetzt sind.

Nicht zuletzt schaffe ein hoher Vorfertigungsgrad beste Voraussetzungen für eine weitere Digitalisierung bis hin zum Industriestandard 4.0 auch beim Hausbau, weiß der BDF-Experte. Er empfiehlt: „Wer sich einmal mit eigenen Augen von der industriellen Hausfertigung überzeugen möchte, erhält am ‚Tag des deutschen Fertigbaus‘ eine ausgezeichnete Gelegenheit dazu. Bundesweit öffnen Fertighaushersteller dann ihre Werkstore für einen Blick hinter die Kulissen.“ Der nächste „Tag des deutschen Fertigbaus“ ist am Sonntag, 5. Mai 2019. BDF/FT


30 Jahre Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF)

Im Mai 1989 vollzog der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) eine Wende im Fertighausbau: Er rief die Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF) ins Leben und fortan verpflichteten sich Deutschlands führende und im BDF organisierte Fertighaushersteller freiwillig zur Einhaltung der höchsten Qualitätsanforderungen. Bis heute stellt die QDF die Spitze des dreistufigen Qualitätssystems im Fertighausbau dar. Die Anforderungen werden regelmäßig an den Stand der Technik angepasst, sodass Häuser mit QDF-Siegel stets ein zukunftssicheres Zuhause für Baufamilien sind. Die Einhaltung der QDF-Satzung wird jährlich von unabhängigen Gutachtern im Werk und auf der Baustelle überwacht.

Bild 1: Holz-Fertighäuser werden mit computergestützten Maschinen industriell vorgefertigt. Foto: BDF/FingerHaus/Rolf Vennenbernd

Bild 2: „Standardisierte und qualitätsgeprüfte Bauteile werden zu einem individuellen Gebäude zusammengefügt.“ Foto: BDF/Regnauer

Bild 3: Ein individuelles Traumhaus aus der Fabrik. Foto: BDF/Schwabenhaus

Weitere Infos zur modernen Holz-Fertigbauweise unter www.fertighauswelt.de sowie Details zum „Tag des deutschen Fertigbaus“ unter https://www.fertighauswelt.de/tag-des-deutschen-fertigbaus.html

Bild 1: Holz-Fertighäuser werden mit computergestützten Maschinen industriell vorgefertigt. Foto: BDF/FingerHaus/Rolf Vennenbernd

Download

 

Bild 2: „Standardisierte und qualitätsgeprüfte Bauteile werden zu einem individuellen Gebäude zusammengefügt.“ Foto: BDF/Regnauer

Download

 

Bild 3: Ein individuelles Traumhaus aus der Fabrik. Foto: BDF/Schwabenhaus

Download

 

Zurück

2018 © Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. (BDF)
Kontakt Datenschutz Impressum

Design & Realisierung: Living the Net

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen
Verstanden